12er Snack

Ofen-Berliner mit Baileys®creme

Auch für Faschingsmuffel ein Genuss…

Am Rosenmontag gab es bei uns leckere Ofen – Berliner
aus dem 12er Snack von Pampered Chef®
Ganz ohne Fritteuse – aber sehr lecker.
Hier im Norden halten wir uns ja karnevalsmäßig etwas zurück,
aber Berliner gehen immer…
Gefüllt habe ich sie mit selbstgemachtem Baileys – Pudding,
der zum Schluss in die Berliner gespritzt wird. 😉
Nun also ein Helau und Aalaf an alle Narren…

Zutaten:

150 ml Milch 1,5%, lauwarm
20 g frische Hefe
1 EL Zucker
350 g Mehl
4 EL Zucker
30 g Butter, weich
1 kleines Ei (M)
1 Prise Salz

Zutaten Füllung:

250 ml Milch 1,5%
150 ml Baileys oder Eierlikör
40 g Zucker
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille

Zuckerguss:

150 g Puderzucker
2-3 EL Wasser
Etwas Raspelschokolade für die Deko

Zubereitung:

Hefe in lauwarmer Milch und 1 EL Zucker in der großen Nixe auflösen.
10 Min. ruhen lassen.
(Thermomix®: 2 Min./37°/ Stufe 2)

Das Mehl, den restlichen Zucker, Ei, weiche Butter und eine Prise Salz zufügen und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten.
(Thermomix®: 3 Min./ Teigknetstufe)

 

Den Teig auf der Teigunterlage mit dem Nylonmesser in 12 gleichgroße Stücke schneiden.

Ich habe die Teigstückchen abgewogen 😉

Jedes Teigstück rund schleifen und in die Mulden
des gefetteten 12er Snacks legen.
Mit einem trockenen Tuch abdecken und ca. 45 Min. gehen lassen. Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen!

Nach 45 Min. sollte der Teig ordentlich aufgegangen sein 😉

Aus Milch, Baileys, Zucker und dem Puddingpulver einen
Pudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen.

(Thermomix ®: 7 Min./90°/ Stufe 2 – mit Schmetterling)

Pudding umfüllen und mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Die Berliner ca. 15 Min. backen,
dann kurz auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Danach vorsichtig aus den Mulden herausheben.
Den Pudding mit der Garnierspritze „Easy“ die lange Tülle einsetzen
und den Pudding in die Berliner spritzen.

Aus dem Puderzucker + Wasser einen Zuckerguss herstellen, die Berliner eintauchen und mit Raspelschokolade bestreut servieren.

Guten Appetit!

Hier gibt es das Rezept als PDF zum Downloaden.